Kunst und Freu(n)de

 

           

Auf dieser Seite möchte ich auf Freunde hinweisen, die durch ihre Kunst mein Leben und meine Arbeit bereichern:

1990 gründeten wir gemeinsam die Wolfsburger Figurentheater Compagnie. Brigitte van Lindt und Andrea Haupt betreiben seitdem das professionelle Figurentheater mit großem Erfolg. Für kleine und große Liebhaber des Puppentheaters wird jedes Jahr in der Bollmohrscheune in Wolfsburg ein spannendes Programm geboten. Ich empfehle einen Besuch bei meinen liebsten Freundinnen!

wolfsburger figurentheater compagnie

Jean-Luc beschäftigt sich mit Collagen, deren Inhalte sich mit seinem Leben und seinen Träumen befassen. Ich schätze seine Arbeiten sehr und wünsche ihm, dass ihn und seine schöne Kunst noch viele entdecken.

Jean-Luc

Wolfgang Müller kenne ich seit mehr als dreißig Jahren. Zusammen haben wir Schülerzeitungen gemacht und uns anschließend lange aus den Augen verloren. Wolfgang lebt in Berlin, ist Künstler geworden, macht Musik (Die tödliche Doris), filmt, macht Installationen und Ausstellungen - und schreibt Geschichten über die Subkultur in Berlin (Subkultur Westberlin 1979-1989, Fundus Verlag 2013). Außerdem lebt er ab und an auf Island, ist Elfenforscher geworden, kümmert sich in preisgekrönten Hörspielen z.B. um die Laute ausgestorbener Vogelrassen und forscht nach, ob Island nicht der erste antikapitalistische Staat der westlichen Welt werden kann.

Wolfgang Müller

Inge und Eppo Bosch fotografieren und malen. Beide sind ebenfalls sehr gute Freunde, deren Nähe, Gespräche und Kunst ich sehr schätze. Inges Fotos und Eppos Aquarelle zeigen viel von ihrem Denken und Fühlen, aber auch von ihren Reisen, die wir manchmal auch gemeinsam machen.

Inge und Eppo Bosch

Joachim Propfe ist Designer aus Braunschweig und liebt die Texte großer Dichter. Er verarbeitet sie in kunstvollen Kalligrafien, die er auch auf die Innenwände von Gebäuden schreibt. Einst hatte ich das Glück in einer Wohnung zu leben, deren Flur von ihm mit einem Text von Hermann Hesse gestaltet wurde.

Joachim Propfe

Jürgen Bittner befasst sich mit Fragen, die so alt sind wie die Menschheit selbst. Religion, Philosophie, Wissenschaft, Wirtschaft und Kunst geben vielfältige Antworten. Doch welche Antwort nach dem richtigen Leben für jeden Suchenden und Fragenden die passende ist, damit befasst sich Jürgen als Coach. Sein neustes Projekt behandelt das "Leben in Dynamik".

Jürgen Bittner

Corto Maltese wurde am 10. Juli 1887 in Valletta auf Malta als Sohn eines britischen Seemannes aus Cornwall und einer Zigeunerin aus Gibraltar geboren. Der Abenteurer ist ein Kapitän ohne Schiff, der seine Abenteuer auch in Venedig zu bestehen hat. Seine Reisen führen ihn auf alle Kontinente, einschließlich des untergegangenen Mu und im Traum auch zum Gral.

Corto Maltese